English
 
Help Privacy Policy Disclaimer
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT
  Technische Chemie 2012

Güttel, R., Ziegenbalk, D., & Greiner, L. (2013). Technische Chemie 2012. Nachrichten aus der Chemie, 61(3), 352-358.

Item is

Files

show Files

Locators

show

Creators

show
hide
 Creators:
Güttel, Robert1, 2, Author              
Ziegenbalk, Dirk3, Author
Greiner, Lasse4, 5, 6, Author
Affiliations:
1Tech Univ Clausthal, Inst Chem Verfahrenstech, Clausthal Zellerfeld, Germany, ou_persistent22              
2Research Department Schüth, Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, Max Planck Society, ou_1445589              
3Univ Stuttgart, Inst Tech Chem, Stuttgart, Germany, ou_persistent22              
4Forschungszentrum Julich, Inst Biotechnol, D-52425 Julich, Germany, ou_persistent22              
5Univ Kingston Upon Hull, Kingston Upon Hull, Yorks, England, ou_persistent22              
6Rhein Westfal TH Aachen, Inst Tech & Makromol Chem , Aachen, Germany, ou_persistent22              

Content

show
hide
Free keywords: SOLAR HYDROGEN-PRODUCTION; WASTE-WATER TREATMENT; ENERGY-STORAGE; PHOTOELECTROCHEMICAL CELLS; COMPLEX-SYSTEMS; CATALYSTS; MICROREACTOR; PHOTOCATALYSTS; BIOMASS; DESIGN
 Abstract: Nach wie vor sind die Folgen des Energie- und Rohstoffwandels wichtige Trendgeber für die aktuellen Forschungs- und Entwicklungsthemen der technischen Chemie. Auf der Rohstoffseite werden dabei die biogenen Rohstoffe über verschiedene Verfahren für die etablierten petrochemischen Wege als C1- oder C2-Bausteine nutzbar gemacht. Dies ist auch vor dem Hintergrund der Erschließung von neuen fossilen Energiequellen relevant. In Folge der Sequestrierung des CO2 wird dieses zunehmend als Synthesebaustein attraktiv. Alternativ wird die Entwicklung von Routen zu Plattformchemikalien untersucht, die langfristig die etablierten Routen ersetzen könnten. Bei der Energietechnik beschäftigt sich die Forschung verstärkt mit der Zwischenspeicherung und Nutzung von fluktuierenden oder instationären Energiequellen und der Verstromung von biogenen Energieträgern. Zur Energiespeicherung werden zum einen Redoxsysteme für Batteriesysteme und zum anderen stoffliche Speichersysteme wie Wasserstoff, Methan oder Ammoniak bezüglich des technischen Einsatzes untersucht. Für die Wasserstoffgewinnung sind die Wasserelektrolyse zur Nutzung von Stromüberkapazitäten (Peak energy) und auch die Photo(elektro)chemie die aktuellen Trendthemen.

Details

show
hide
Language(s): deu - German
 Dates: 2013-03-01
 Publication Status: Published in print
 Pages: -
 Publishing info: -
 Table of Contents: -
 Rev. Type: -
 Identifiers: ISSN: 1439-9598
 Degree: -

Event

show

Legal Case

show

Project information

show

Source 1

show
hide
Title: Nachrichten aus der Chemie
  Abbreviation : Nachr. Chem.
Source Genre: Journal
 Creator(s):
Affiliations:
Publ. Info: D-60486 FRANKFURT, GERMANY : GESELLSCHAFT DEUTSCHER CHEMIKER E V,
Pages: - Volume / Issue: 61 (3) Sequence Number: - Start / End Page: 352 - 358 Identifier: ISSN: 1439-9598
CoNE: https://pure.mpg.de/cone/journals/resource/110998584176014