English
 
Help Privacy Policy Disclaimer
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT
 
 
DownloadE-Mail
  Märkte

Aspers, P. (2015). Märkte: Markets. Wiesbaden: Springer.

Item is

Basic

show hide
Genre: Book
Alternative Title : Markets

Files

show Files
hide Files
:
mpifg_m15_190.pdf (Publisher version), 2MB
 
File Permalink:
-
Name:
mpifg_m15_190.pdf
Description:
Full text
Visibility:
Private
MIME-Type / Checksum:
application/pdf
Technical Metadata:
Copyright Date:
-
Copyright Info:
-
License:
-

Locators

show
hide
Locator:
http://dx.doi.org/10.1007/978-3-658-08780-7 (Publisher version)
Description:
Full text
Description:
Contents
Locator:
http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-0012-3F73-1 (Supplementary material)
Description:
Übersetzung von: Markets. Cambridge: Polity Press, 2011

Creators

show
hide
 Creators:
Aspers, Patrik1, 2, Author              
Berger, Ulrike, Translator
Affiliations:
1Soziologie des Marktes, MPI for the Study of Societies, Max Planck Society, ou_1214556              
2Uppsala University, Sweden, ou_persistent22              

Content

show
hide
Free keywords: Organizational Studies, Economic Sociology; Social Structure, Social Inequality; Political Science, general
 Abstract: Unser Leben wird von Märkten bestimmt. Sie sind für die kapitalistischen Volkswirtschaften weltweit konstitutiv und haben von Anfang an viele öffentliche Debatten ausgelöst. Während Märkte für die Einen der unübertroffene Modus der Handlungskoordination sind, werden sie von Anderen als Quelle vieler gesellschaftlicher Übel eingestuft und bekämpft. Dieses Buch vereint das Wissen über Märkte von Soziologie, Ökonomie und Anthropologie und untersucht systematisch die verschiedenen Formen von Märkten, denen wir täglich in unserem Leben begegnen.

Details

show
hide
Language(s): deu - German
 Dates: 2015
 Publication Status: Published in print
 Pages: 190
 Publishing info: Wiesbaden : Springer
 Table of Contents: Abbildungen und Tabellen
Vorwort
Danksagung
1 Einleitung
Märkte, nicht Markt
Aufzugreifende Fragen
Der Markt: eine Definition
Elemente der Marktdefinition
Handel und Märkte
Vorbedingungen der Marktordnung
Überblick und Gliederung des Buches
2 Koordination in der Wirtschaft
Die Wirtschaft
Das ökonomische Grundproblem
Koordinationsformen
Netzwerk
Hierarchie
Kombination von Koordinationsformen
In Märkte eingebettete Märkte
Legitimität und ökonomische Brauchbarkeit von Koordinationsformen
Der Markt als › Benchmark ‹ für Effizienz
Zusammenfassung
3 Märkte im gesellschaftlichen Lebenszusammenhang
Marktdeutungen in der Geschichte
Schaffung von Märkten in der Geschichte
Gabe und Tausch
Organisation und Standardisierung
Ausdifferenzierung der Lebenssphären
Kapitalismus
Vermarktlichung
Die sozialen Folgen der Vermarktlichung und der Kapitalismus
Vermarktlichung und funktionale Differenzierung
Marktideologie
Ökonomisches und soziologisches Menschenbild
Die Rolle des Menschen in der ökonomischen Theorie
Kritik am homo oeconomicus
Soziologische Theorien des Menschen
Das Konzept Identität als Alternative
Zusammenfassung
4 Formen von Märkten
Marktelemente
Soziale Struktur
Interesse, Rolle und Marktform
Die zentralen Ordnungsprinzipien
1. Was auf dem Markt gehandelt wird
2. Wie auf dem Markt agiert wird
3. Wie der wirtschaftliche Wert des Gutes bestimmt wird
Marktgrenzen
Die Organisation von Marktgrenzen
Märkte und Marktplatz
Der Basar
Zusammenfassung
5 Ordnung durch Standardgüter
Ordnung durch Standards
Märkte mit oder ohne Rollenwechsel
Arbeitsmärkte
Der Zusammenhang zwischen Märkten mit Rollenwechsel und Standardmärkten
Neoklassische Markttheorien
Die Börse
Märkte in Märkten
Differenzierung und fixierte Rollen – Monopolistische Konkurrenz
Raus aus dem Markt – Monopol – Zurück auf den Markt
Zusammenfassung
6 Ordnung durch Status
Differenzierung von Gütern und Identitäten
Soziologische Untersuchungen von Produktionsmärkten
Ökonomisches Denken
Die Rolle von Status und Identität auf Märken
Statusmärkte
Das Ranking von Statusordnungen
Zusammenfassung
7 Schaffung und Kontrolle von Märkten
Marktschaffung als Gegenstand der Forschung
Wechselseitige Anpassung und soziale Ordnung
Wechselseitige Anpassung: Soziologische Schulen
Wechselseitige Anpassung führt zu Märkten
Organisierte Marktschaffung
Staatlich gesteuerte Marktschaffung
Selbstgesteuerte Marktschaffung
Märkte als Produkte von Theorien (performing markets)
Marktschaffung und Kontrolle der Marktformen
Marktwandel
Zusammenfassung
8 Schlussfolgerungen und künftige Forschung
Alltagsinteraktion und Märkte
Verstehen und analytische Reflexion
Was wissen wir ?
Wie man Märkte studiert – sieben Fragen
Was bleibt zu tun ?
Anmerkungen
Literatur
 Rev. Type: -
 Identifiers: ISBN: 978-3-658-08779-1
ISBN: 978-3-658-08780-7
DOI: 10.1007/978-3-658-08780-7
 Degree: -

Event

show

Legal Case

show

Project information

show

Source 1

show
hide
Title: Wirtschaft und Gesellschaft
Source Genre: Series
 Creator(s):
Affiliations:
Publ. Info: -
Pages: - Volume / Issue: - Sequence Number: - Start / End Page: - Identifier: -