English
 
User Manual Privacy Policy Disclaimer Contact us
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT
  Der kontraktile Myosinfaden aus glatter Muskulatur

Dörr, D., & Portzehl, H. (1954). Der kontraktile Myosinfaden aus glatter Muskulatur. Zeitschrift für Naturforschung, B: A Journal of Chemical Sciences, 9(8), 550-555. doi:10.1515/znb-1954-0811.

Item is

Basic

show hide
Item Permalink: http://hdl.handle.net/21.11116/0000-0002-6EE3-3 Version Permalink: http://hdl.handle.net/21.11116/0000-0002-6EE4-2
Genre: Journal Article

Files

show Files
hide Files
:
ZsNaturforschB_9_1954_550.pdf (Any fulltext), 6MB
 
File Permalink:
-
Name:
ZsNaturforschB_9_1954_550.pdf
Description:
-
Visibility:
Restricted (Max Planck Institute for Medical Research, MHMF; )
MIME-Type / Checksum:
application/pdf
Technical Metadata:
Copyright Date:
-
Copyright Info:
-
License:
-

Locators

show

Creators

show
hide
 Creators:
Dörr, Dieter, Author
Portzehl, Hildegard1, Author              
Affiliations:
1Max Planck Institute for Medical Research, Max Planck Society, ou_1125545              

Content

show
hide
Free keywords: -
 Abstract: 1. Aus dem glatten Fußmuskel von Anodonta lassen sich in ähnlicher Weise geordnete Fäden aus mehrfach gereinigtem Aktomyosin herstellen wie aus den quergestreiften Muskeln des Kaninchens. 2. Diese Fäden haben mit den Aktomyosinfäden aus Kaninchenmuskeln das niedrige Spannungsmaximum, die niedrige Zerreißfestigkeit und die sehr geringe Verkürzungsgeschwindigkeit gemeinsam. In diesen drei Eigenschaften unterscheiden sich beide Arten der Fadenmodelle von den Fasermodellen, die aus den gleichen Muskeln hergestellt sind. 3. Ferner zeigen die Fadenmodelle aus Anodonta das gleiche Verkürzungsmaximum, die gleiche Empfindlichkeit gegen Salyrgan und die gleiche Abhängigkeit der Kontraktion von der ATP-Spaltung und der Erschlaffung von der Hemmung der ATP-Spaltung wie alle Arten von Faser- und Fadenmodellen. 4. Die Fadenmodelle aus Anodonta-Aktomyosin unterscheiden sich von den Fadenmodellen aus Kaninchen-Aktomyosin in der Temperaturabhängigkeit der Spannung in der Unvollständigkeit der Einstellung des Spannungsgleichgewichts, wenn die gleiche Temperatur einmal von oben und einmal von unten erreicht wird, in der Lage des ATP-Optimums der Kontraktion und ihrer Beeinflußbarkeit durch Pyrophosphat. 5. Da beide Fadenmodelle sich in den letztgenannten Eigenschaften ebenso verhalten wie die Fasermodelle aus den gleichen Muskeln, müssen diese Eigenschaften auf Besonderheiten des jeweiligen Aktomyosins beruhen und nicht auf Besonderheiten der übergeordneten Struktur der Muskeln, die nur in den Fasermodellen noch erhalten ist.

Details

show
hide
Language(s): deu - German
 Dates: 1954-07-152014-06-021954-08-01
 Publication Status: Published in print
 Pages: 6
 Publishing info: -
 Table of Contents: -
 Rev. Type: Peer
 Identifiers: DOI: 10.1515/znb-1954-0811
 Degree: -

Event

show

Legal Case

show

Project information

show

Source 1

show
hide
Title: Zeitschrift für Naturforschung, B: A Journal of Chemical Sciences
  Abbreviation : Z. Naturforsch., B: J. Chem. Sci.
Source Genre: Journal
 Creator(s):
Affiliations:
Publ. Info: Berlin : Walter de Gruyter GmbH
Pages: - Volume / Issue: 9 (8) Sequence Number: - Start / End Page: 550 - 555 Identifier: ISSN: 0932-0776
CoNE: https://pure.mpg.de/cone/journals/resource/954927655916