English
 
User Manual Privacy Policy Disclaimer Contact us
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT
  Konstruktion und Entwicklung omnidirektionaler Laufplattformen

Schwaiger, M. (2008). Konstruktion und Entwicklung omnidirektionaler Laufplattformen. Berlin, Germany: Logos Verlag.

Item is

Basic

show hide
Item Permalink: http://hdl.handle.net/21.11116/0000-0002-F370-D Version Permalink: http://hdl.handle.net/21.11116/0000-0003-D067-E
Genre: Book

Files

show Files

Creators

show
hide
 Creators:
Schwaiger, M1, 2, Author              
Affiliations:
1Department Human Perception, Cognition and Action, Max Planck Institute for Biological Cybernetics, Max Planck Society, Spemannstrasse 38, 72076 Tübingen, DE, ou_1497797              
2Max Planck Institute for Biological Cybernetics, Max Planck Society, Spemannstrasse 38, 72076 Tübingen, DE, ou_1497794              

Content

show
hide
Free keywords: -
 Abstract: Der Bau einer immersiven Umgebung, durch die man sich gehend bewegen kann ohne Hilfsmittel zu benutzen, hat sich trotz intensiver Forschung als sehr schwierig erwiesen. Das vorliegende Werk zeigt drei Lösungsansätze. Im Kapitel zum Stand der Technik sind die wesentlichen Plattformen der vergangenen zehn Jahre aufgeführt. Als erster Lösungsansatz wird das Modell einer fußverfolgenden Plattform ausgearbeitet. Dieses ist um zwei zusätzliche Freiheitsgrade erweitert und ermöglicht nun eine freie Bewegung in allen Richtungen. Als zweiter Lösungsansatz folgt der Cybercarpet, eine Plattform mit Kugelmatrix, von der ein begehbarer Protoyp hergestellt wird. Neben Gehversuchen finden hier Experimente mit einem Versuchsfahrzeug statt. Die Cyberwalk-Plattform wird als letzte und größte Plattform vorgestellt. Die aus einer Vielzahl von Bändern bestehende Konstruktion erlaubt eine freie Bewegung auf einer Fläche von knapp 5x5qm. Die wartungsarme und leicht anzusteuernde Anlage mit einem Gesamtgewicht von ca. zwölf Tonnen ermöglicht ein voll immersives Eintreten in virtuelle Welten. In Bezug auf die begehbare Fläche und die erzielbare Dynamik stellt sie einen Meilenstein in der Geschichte der omnidirektionalen Laufplattformen dar. Zum Autor: Martin Schwaiger hat sein Studium zum Wirtschaftsingeneiur an der FH München im Jahre 2002 abgeschlossen. Nach dem Studium zum Doppeldiplom am Ecole de Management (DESMA) in Grenoble, Frankreich, arbeitet er bei einem namhaften Unternehmen der Logistikbranche. Im Jahre 2005 wird er für das vom MPI für Biologische Kybernetik initiierte Projekt Cyberwalk beurlaubt und wechselt an den Lehrstuhl für Angewandte Mechanik der TU München. Das Projekt Cyberwalk wurde im Juni 2008 erfolgreich abgeschlossen.

Details

show
hide
Language(s):
 Dates: 2008
 Publication Status: Published in print
 Pages: 176
 Publishing info: Berlin, Germany : Logos Verlag
 Table of Contents: -
 Rev. Type: -
 Identifiers: ISBN: 978-3-8325-2097-7
 Degree: -

Event

show

Legal Case

show

Project information

show

Source 1

show
hide
Title: MPI Series in Biological Cybernetics
Source Genre: Series
 Creator(s):
Affiliations:
Publ. Info: -
Pages: - Volume / Issue: 24 Sequence Number: - Start / End Page: - Identifier: -