English
 
Help Privacy Policy Disclaimer
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT
  Strafrechtspflege : das deutsche Strafprozesssystem einschließlich des Polizei- und Geheimdienstrechts

Engelhart, M. (2019). Strafrechtspflege: das deutsche Strafprozesssystem einschließlich des Polizei- und Geheimdienstrechts. Freiburg i.Br.: Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Forschungsgruppe "Architektur des Sicherheitsrechts" (ArchiS).

Item is

Files

show Files
hide Files
:
Archis 5_Engelhart_Strafrechtspflege.pdf (Any fulltext), 6MB
Name:
Archis 5_Engelhart_Strafrechtspflege.pdf
Description:
-
Visibility:
Public
MIME-Type / Checksum:
application/pdf / [MD5]
Technical Metadata:
Copyright Date:
-
Copyright Info:
-

Locators

show

Creators

show
hide
 Creators:
Engelhart, Marc1, 2, 3, Author              
Affiliations:
1Criminal Law, Max Planck Institute for Foreign and International Criminal Law, Max Planck Society, ou_2489694              
2International Max Planck Research School for Comparative Criminal Law, Max Planck Society, ou_2489693              
3Section for Business and Economic Criminal Law, Max Planck Institute for Foreign and International Criminal Law, Max Planck Society, ou_2489693              

Content

show
hide
Free keywords: -
 Abstract: Der vorliegende Band enthält den unveränderten Nachdruck eines Berichts zur deutschen Strafrechtspflege, der im Jahr 2007 im Rahmen des von der Europäischen Kommission geförderten Projekts „Grundlagen, Systeme und Zukunftsperspektiven des Europäischen Strafrechts“ am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht verfasst wurde. Der Bericht führt in die Grundstrukturen der deutschen Strafrechtspflege ein und betrachtet eingehend die verschiedenen Akteure und ihre Kooperation, wobei auch die Polizeibehörden und erstmalig die Nachrichtendienste einbezogen werden. Beleuchtet wird sowohl die vertikale Ebene (z.B. die Zusammenarbeit zwischen Polizei und Gerichten) als auch die horizontale Ebene (z.B. die Kooperation verschiedener Polizeibehörden), auf welcher der föderalen Struktur mit Landes- und Bundesbehörden eine zentrale Bedeutung zukommt. Den wesentlichen Grundsätzen der Organisation und Zusammenarbeit im deutschen System ist ein eigener Abschnitt gewidmet. Die Analyse schließt mit einer Bewertung der vorhandenen Strukturen und mit Vorschlägen für die Weiterentwicklung des Europäischen Strafrechtssystems.

Details

show
hide
Language(s): deu - German
 Dates: 2019
 Publication Status: Published in print
 Pages: XX, 264
 Publishing info: Freiburg i.Br. : Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht, Forschungsgruppe "Architektur des Sicherheitsrechts" (ArchiS)
 Table of Contents: -
 Rev. Type: -
 Identifiers: ISBN: 978-3-86113-778-8
DOI: 10.30709/archis-2019-5
 Degree: -

Event

show

Legal Case

show

Project information

show

Source 1

show
hide
Title: Schriftenreihe des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Strafrecht: Beiträge zum Sicherheitsrecht
Source Genre: Series
 Creator(s):
Engelhart, Marc1, 2, 3, Editor            
Affiliations:
1 Criminal Law, Max Planck Institute for Foreign and International Criminal Law, Max Planck Society, ou_2489694            
2 International Max Planck Research School for Comparative Criminal Law, Max Planck Society, ou_2489693            
3 Section for Business and Economic Criminal Law, Max Planck Institute for Foreign and International Criminal Law, Max Planck Society, ou_2489693            
Publ. Info: -
Pages: - Volume / Issue: 5 Sequence Number: - Start / End Page: - Identifier: -