English
 
User Manual Privacy Policy Disclaimer Contact us
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT

Released

Journal Article

Variable Vergütung bedeutet Wettbewerb und Risiko

MPS-Authors
/persons/resource/persons41232

Kurdelbusch,  Antje
Regimewettbewerb und Integration in den industriellen Beziehungen, MPI for the Study of Societies, Max Planck Society;

External Ressource
Fulltext (public)

M_47_2001_Kurdelbusch.pdf
(Any fulltext), 223KB

Supplementary Material (public)
There is no public supplementary material available
Citation

Kurdelbusch, A. (2001). Variable Vergütung bedeutet Wettbewerb und Risiko. Die Mitbestimmung, 2001(6), 22-25.


Cite as: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-0012-548F-1
Abstract
In deutschen Großunternehmen geht der Trend hin zu variablen Entgeltsystemen. Vorbei sind die Zeiten, in denen der Inhalt der Lohntüte geschützt vor Markteinflüssen ausgehandelt wurde. Dabei sind die Risiken zwischen Unternehmen und Arbeitnehmern ungleich verteilt. Wie weitgehend unternehmerische Prinzipien von Wettbewerb und Risiko in die Entgeltsysteme einziehen, ist eine Gestaltungsaufgabe für Betriebsräte.