English
 
User Manual Privacy Policy Disclaimer Contact us
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT

Released

Book

Regieren in Europa: Effektiv und demokratisch?

MPS-Authors
/persons/resource/persons41288

Scharpf,  Fritz W.
Problemlösungsfähigkeit der Mehrebenenpolitik in Europa, MPI for the Study of Societies, Max Planck Society;

Fulltext (public)

mpifg_m99_404.pdf
(Any fulltext), 2MB

Supplementary Material (public)
There is no public supplementary material available
Citation

Scharpf, F. W. (1999). Regieren in Europa: Effektiv und demokratisch?. Frankfurt a. M.: Campus Verlag.


Cite as: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-0012-5731-A
Abstract
Kritiker der europäischen Integration betonen immer wieder die rechtliche Einschränkung der Handlungsfähigkeit der nationalen Regierungen. Die verminderte nationale Kompetenz, verstärkt durch die Standortkonkurrenz im vollendeten Binnenmarkt, kann auch durch den Kompetenzzuwachs der europäischen Politik nicht ausgeglichen werden. Europa ist nur insoweit handlungsfähig, als die Interessen seiner Mitgliedstaaten konvergieren. Daraus ergeben sich Problemlösungsdefizite, die auch die demokratische Legitimation der nationalen Politik in Frage stellen. Gesucht sind darum einerseits nationale Lösungen, die trotz fortschreitender Integration verwirklicht werden können, andererseits europäische Lösungen, die die nationale Politik unterstützen, ohne an Interessenkonflikten der Regierungen zu scheitern.