Deutsch
 
Benutzerhandbuch Datenschutzhinweis Impressum Kontakt
  DetailsucheBrowse

Datensatz

DATENSATZ AKTIONENEXPORT

Freigegeben

Zeitschriftenartikel

Phasenumwandlungen von Lithiumnitrid unter Druck

MPG-Autoren
Es sind keine MPG-Autoren in der Publikation vorhanden
Externe Ressourcen
Es sind keine Externen Ressourcen verfügbar
Volltexte (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Volltexte verfügbar
Ergänzendes Material (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Ergänzenden Materialien verfügbar
Zitation

Beister, H. J., Haag, S., Kniep, R., Strößner, K., & Syassen, K. (1988). Phasenumwandlungen von Lithiumnitrid unter Druck. Angewandte Chemie, 100(8), 1116-1118. doi:10.1002/ange.19881000821.


Zitierlink: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-0019-B66F-C
Zusammenfassung
Bereits bei 600 MPa und Raumtemperatur wandelt sich α-Li3N in β-Li3N um, dessen Rückumwandlung bei Normaldruck erst oberhalb 200°C einsetzt. β-Li3N kristallisiert im Na3As-Typ. Mit dieser Modifikation läßt sich Li3 N in die Struktursystematik der Alkalimetallverbindungen A3B mit Elementen der Stickstoffgruppe einreihen (A = Li, Na, K, Rb, Cs; B = N, P, As, Sb, Bi). Da der Phasenübergang bei relativ niedrigem Druck stattfindet, ist die Bildung geringer Anteile an β-Li3N beim Mörsern kaum auszuschließen, so daß Röntgenpulveraufnahmen von α-Li3N stets auch geringe Anteile an β-Li3N zeigen.