Deutsch
 
Benutzerhandbuch Datenschutzhinweis Impressum Kontakt
  DetailsucheBrowse

Datensatz

DATENSATZ AKTIONENEXPORT

Freigegeben

Zeitschriftenartikel

Mößbauer-Spektroskopie und Elektronenstrukturberechnungen an Nitridoferraten(III): Li3[FeN2] und Ba3[FeN3]

MPG-Autoren
Es sind keine MPG-Autoren in der Publikation vorhanden
Externe Ressourcen
Es sind keine Externen Ressourcen verfügbar
Volltexte (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Volltexte verfügbar
Ergänzendes Material (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Ergänzenden Materialien verfügbar
Zitation

Jansen, N., Spiering, H., Gütlich, P., Stahl, D., Kniep, R., Eyert, V., et al. (1992). Mößbauer-Spektroskopie und Elektronenstrukturberechnungen an Nitridoferraten(III): Li3[FeN2] und Ba3[FeN3]. Angewandte Chemie, 104(12), 1632-1634. doi:10.1002/ange.19921041214.


Zitierlink: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-0019-B902-A
Zusammenfassung
Ungewöhnlich stark negativ ist die Isomerieverschiebung δ im Mößbauer-Spektrum des Nitridoferrats(III) Ba3[FeN3]. Eine quantitative Analyse der δ-Werte und der Quadrupolaufspaltungen mit Hilfe von Bandstrukturrechnungen für Ba3[FeN3], Li3[FeN2] und eine Reihe anderer Eisenverbindungen ergab eine bemerkenswert gute lineare Korrelation zwischen δ und den berechneten Valenzelektronenlandungsdichten und, daß für die 3S-Elektronen bei Ba3[FeN3] die Kernabschirmung durch die Valenzelektronen am geringsten ist. Letzteres erklärt den δ-wert von −0.55(2)mmsminus1 relativ zu α-Fe unmittelbar.