English
 
User Manual Privacy Policy Disclaimer Contact us
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT

Released

Journal Article

Mößbauer-Spektroskopie und Elektronenstrukturberechnungen an Nitridoferraten(III): Li3[FeN2] und Ba3[FeN3]

MPS-Authors
There are no MPG-Authors available
Locator
There are no locators available
Fulltext (public)
There are no public fulltexts available
Supplementary Material (public)
There is no public supplementary material available
Citation

Jansen, N., Spiering, H., Gütlich, P., Stahl, D., Kniep, R., Eyert, V., et al. (1992). Mößbauer-Spektroskopie und Elektronenstrukturberechnungen an Nitridoferraten(III): Li3[FeN2] und Ba3[FeN3]. Angewandte Chemie, 104(12), 1632-1634. doi:10.1002/ange.19921041214.


Cite as: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-0019-B902-A
Abstract
Ungewöhnlich stark negativ ist die Isomerieverschiebung δ im Mößbauer-Spektrum des Nitridoferrats(III) Ba3[FeN3]. Eine quantitative Analyse der δ-Werte und der Quadrupolaufspaltungen mit Hilfe von Bandstrukturrechnungen für Ba3[FeN3], Li3[FeN2] und eine Reihe anderer Eisenverbindungen ergab eine bemerkenswert gute lineare Korrelation zwischen δ und den berechneten Valenzelektronenlandungsdichten und, daß für die 3S-Elektronen bei Ba3[FeN3] die Kernabschirmung durch die Valenzelektronen am geringsten ist. Letzteres erklärt den δ-wert von −0.55(2)mmsminus1 relativ zu α-Fe unmittelbar.