Deutsch
 
Benutzerhandbuch Datenschutzhinweis Impressum Kontakt
  DetailsucheBrowse

Datensatz

DATENSATZ AKTIONENEXPORT

Freigegeben

Zeitschriftenartikel

Ca3AuN: ein Calciumauridsubnitrid

MPG-Autoren
Es sind keine MPG-Autoren in der Publikation vorhanden
Externe Ressourcen
Es sind keine Externen Ressourcen verfügbar
Volltexte (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Volltexte verfügbar
Ergänzendes Material (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Ergänzenden Materialien verfügbar
Zitation

Jäger, J., Stahl, D., Schmidt, P. C., & Kniep, R. (1993). Ca3AuN: ein Calciumauridsubnitrid. Angewandte Chemie, 105(5), 738-739. doi:10.1002/ange.19931050512.


Zitierlink: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-0019-B908-D
Zusammenfassung
Ein neues Aurid mit metallischem Charakter ist Ca3AuN, das in der kubischen Perowskit-struktur kristallisiert. Stickstoff ist oktaedrisch von Calcium umgeben, und Calcium und Gold bilden zusammen eine kubisch flächenzentrierte Anordnung (Bild rechts). Die Formel Ca3Au−N3− · 2e− wird durch das Ergebnis von Bandstrukturrechnungen bestätigt.