Deutsch
 
Benutzerhandbuch Datenschutzhinweis Impressum Kontakt
  DetailsucheBrowse

Datensatz

DATENSATZ AKTIONENEXPORT

Freigegeben

Zeitschriftenartikel

Schnelle Festkörperchemie: Reaktionen unter Einwirkung von Mikrowellen

MPG-Autoren
Es sind keine MPG-Autoren in der Publikation vorhanden
Externe Ressourcen
Es sind keine Externen Ressourcen verfügbar
Volltexte (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Volltexte verfügbar
Ergänzendes Material (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Ergänzenden Materialien verfügbar
Zitation

Kniep, R. (1993). Schnelle Festkörperchemie: Reaktionen unter Einwirkung von Mikrowellen. Angewandte Chemie, 105(10), 1474-1475. doi:10.1002/ange.19931051008.


Zitierlink: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-0019-B913-4
Zusammenfassung
Durch Festkörpersynthese unter Mikrowellenbestrahlung läßt sich „faszinierend einfach” CuInS2 aus den Elementen kristallin herstellen. Das Produkt hat zwar keine „Halbleiterqualität” und kann deshalb nicht direkt für Solarzellen verwendet werden, die Herstellungsmethode, die in der Lösungs- und Molekülchemie schon länger etabliert ist, dürfte aber rasch auch in der Festkörperchemie größere Verbreitung finden.