Deutsch
 
Benutzerhandbuch Datenschutzhinweis Impressum Kontakt
  DetailsucheBrowse

Datensatz

DATENSATZ AKTIONENEXPORT

Freigegeben

Buchkapitel

Instabilitäten und Turbulenz im Plasma von Wendelstein 7-X

MPG-Autoren
/persons/resource/persons109615

Kleiber,  R.
Stellarator Theory (ST), Max Planck Institute for Plasma Physics, Max Planck Society;

Externe Ressourcen
Es sind keine Externen Ressourcen verfügbar
Volltexte (frei zugänglich)

Kleiber.pdf
(beliebiger Volltext), 2MB

Ergänzendes Material (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Ergänzenden Materialien verfügbar
Zitation

Kleiber, R. (2006). Instabilitäten und Turbulenz im Plasma von Wendelstein 7-X. In Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (Ed.), Jahrbuch 2006.


Zitierlink: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-0027-0F3C-A
Zusammenfassung
Fusionsanlagen vom Typ Stellarator sind durch einen komplexen dreidimensionalen Aufbau gekennzeichnet, der sie von anderen Anlagentypen unterscheidet. Die Untersuchung von Instabilitäten, insbesondere Mikroinstabilitäten, und ihre Entwicklung zur Turbulenz ist für Stellaratorkonfigurationen noch wenig untersucht. Es stellt sich insbesondere die Frage, welche Eigenschaften Turbulenz in Stellaratoren hat und ob eine Beeinflussung durch Optimierung möglich ist. Für die Anlage Wendelstein 7-X, die gegenwärtig in Greifswald aufgebaut wird, stellt der Beitrag numerische Simulationen einer Instabilität im Plasmakern vor, die durch die räumliche Variation der Ionentemperatur entsteht und Turbulenz im Plasmarand erzeugt. Stellarators are characterised by a complex three-dimensional structure, distinguishing them from other toroidal magnetic confinement concepts. The investigation of instabilities, especially micro instabilities, and their development into turbulence is not well understood for stellarators. It is particularly interesting if turbulence in stellarators is different from those in other confinement configurations and if a manipulation by optimisation of the magnetic structure is possible. In the following, numerical simulations of the ion-temperature driven instability in the plasma core and of turbulence in the plasma edge for Wendelstein 7-X will be presented.