Deutsch
 
Benutzerhandbuch Datenschutzhinweis Impressum Kontakt
  DetailsucheBrowse

Datensatz

DATENSATZ AKTIONENEXPORT

Freigegeben

Zeitschriftenartikel

Pentaphenyl-Penthaphenyl-Pyrroliumperchlorat

MPG-Autoren
/persons/resource/persons196892

Kuhn,  Richard
Max Planck Institute for Medical Research, Max Planck Society;

Volltexte (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Volltexte verfügbar
Ergänzendes Material (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Ergänzenden Materialien verfügbar
Zitation

Kuhn, R., & Kainer, H. (1952). Pentaphenyl-Penthaphenyl-Pyrroliumperchlorat. Chemische Berichte, 85(6), 498-507. doi:10.1002/cber.19520850603.


Zitierlink: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-002B-0019-7
Zusammenfassung
Pentaphenyl‐Pyrrol reagiert mit einer „jungen”︁ AgClO4/Jod‐Lösung unter Bildung eines dunkelblauen, paramagnetischen Radikalperchlorats C34H25N⊕ ClO4⊖ (χmolar para = + 1126.10−6, T=297°). Es wird die Einwirkung von Silber(II)‐Salzen auf aromatische Amine beschrieben und eine Spannungsreihe für Iniumsalze angegeben.