English
 
User Manual Privacy Policy Disclaimer Contact us
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT

Released

Contribution to Collected Edition

Ronald S. Burt: Structural Holes

MPS-Authors
/persons/resource/persons41241

Lutter,  Mark
Transnationale Diffusion von Innovationen, MPI for the Study of Societies, Max Planck Society;

Fulltext (public)
There are no public fulltexts available
Supplementary Material (public)
There is no public supplementary material available
Citation

Lutter, M. (2017). Ronald S. Burt: Structural Holes. In K. Kraemer, & F. Brugger (Eds.), Schlüsselwerke der Wirtschaftssoziologie (pp. 271-275). Wiesbaden: Springer VS. doi:10.1007/978-3-658-08184-3_26.


Cite as: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-002B-A2DF-F
Abstract
Wie hat das Netzwerk zwischen Marktakteuren auszusehen, damit Gewinne maximiert werden? Dies ist die Grundfrage des wissenschaftlichen Werkes von Ronald S. Burt, dessen Essenz in dem Buch Structural Holes. The Social Structure of Competition zusammengetragen ist und das man durchaus als Klassiker der neuen Wirtschaftssoziologie amerikanischer Prägung bezeichnen kann. Die Grundthese lautet, dass Marktakteure, die über ein Beziehungsnetzwerk verfügen, das sehr reich an „strukturellen Löchern“ ist, entscheidende Wettbewerbsvorteile daraus erzielen können.