Deutsch
 
Benutzerhandbuch Datenschutzhinweis Impressum Kontakt
  DetailsucheBrowse

Datensatz

DATENSATZ AKTIONENEXPORT

Freigegeben

Zeitschriftenartikel

Neutronenerzeugung in Blei durch kosmische Strahlung

MPG-Autoren
/persons/resource/persons199657

Hogrebe,  K.
Max Planck Institute for Medical Research, Max Planck Society;

Externe Ressourcen
Volltexte (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Volltexte verfügbar
Ergänzendes Material (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Ergänzenden Materialien verfügbar
Zitation

Hogrebe, K. (1952). Neutronenerzeugung in Blei durch kosmische Strahlung. Zeitschrift für Naturforschung, A: Physical Sciences, 7, 722-780.


Zitierlink: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-002B-A4C8-2
Zusammenfassung
Mit einem BF3-Neutronenzählrohr besonderer Konstruktion wurde die Neutronenerzeugung durch kosmische Strahlung in Blei bis zu Schichten von 31 cm gemessen. Die Ergebnisse zeigen im allgemeinen einen glatten Verlauf der integralen Neutronen-Erzeugungskurve sowohl für die gesamte wie auch für die ionisierende neutronen-erzeugende Strahlung, entsprechend einem exponentiellen Abfall der Erzeugerstrahlung mit mittleren freien Weglängen von (320 ±35) g/cm2 bzw. (480± 120) g/cm2 Blei. (18,5±1)% der gesamten Neutronenerzeugung in Blei werden durch geladene Teilchen verursacht. In Übereinstimmung mit einer Überschlagsrechnung zeigte sich, daß ein etwaiger Übergangseffekt bei rund 2 cm Blei, verursacht durch (y,n)-Prozesse der weichen Komponente, innerhalb der Meßgenauigkeit liegt. Dagegen tritt ein leichter Effekt bei 20 cm Blei auf, der wahrscheinlich dieselbe Ursache wie das von Schopper hinter 20 cm Blei gefundene Maximum für die Sternhäufigkeit hat.