English
 
Help Privacy Policy Disclaimer
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT

Released

Journal Article

Eine neue Methode zur Darstellung von Carbonylverbindungen

MPS-Authors
/persons/resource/persons203848

Franzen,  Volker
Max Planck Institute for Medical Research, Max Planck Society;

/persons/resource/persons205175

Otto,  Sören
Max Planck Institute for Medical Research, Max Planck Society;

Fulltext (public)
There are no public fulltexts stored in PuRe
Supplementary Material (public)
There is no public supplementary material available
Citation

Franzen, V., & Otto, S. (1961). Eine neue Methode zur Darstellung von Carbonylverbindungen. Chemische Berichte, 94(5), 1360-1363. doi:10.1002/cber.19610940530.


Cite as: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-002D-2C5E-4
Abstract
Alkyhalogenide, Alkyl-tosylate und Chlorsulfonsäure-alkylester reagieren mit Trimethylaminoxyd zu Alkoxy-trimethylammoniumverbindungen. Diese unterliegen sehr leicht einer Hofmann-Eliminierung, die zu Carbonlyverbindungen und Trimethylamin führt. Zur Darstellung der Carbonylverbindungen ist es nicht notwendig, die Alkoxy-trimethylammonium-Zwischenstufe zu isolieren. Die Umsetzung gibt gute Ausbeuten, sie eignet sich ganz besonders zur Darstellung aliphatischer Aldehyde.