English
 
User Manual Privacy Policy Disclaimer Contact us
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT

Released

Paper

Cybercrime und Strafrecht in der globalen Informationsgesellschaft

MPS-Authors
/persons/resource/persons212336

Sieber,  Ulrich
Criminal Law, Max Planck Institute for Foreign and International Criminal Law, Max Planck Society;

Fulltext (public)
There are no public fulltexts available
Supplementary Material (public)
There is no public supplementary material available
Citation

Sieber, U. (2012). Cybercrime und Strafrecht in der globalen Informationsgesellschaft. Jahrbuch 2012 der Max-Planck-Gesellschaft.


Cite as: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-002E-3FE1-3
Abstract
Die strafrechtliche Erfassung des Cybercrime und die entsprechenden strafprozessualen Regelungen haben in der globalen Informationsgesellschaft eine große Bedeutung. Der Forschungsschwerpunkt „Cybercrime“ am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht zielt auf eine umfassende Analyse der einschlägigen Delikte und Normen. Auf dieser Grundlage wird das zukünftige Strafrecht für den globalen Cyberspace neu bestimmt. Es muss vor allem dem immateriellen Charakter von Daten und Informationen sowie dem globalen Charakter des Cyberspace besser angepasst werden.