English
 
User Manual Privacy Policy Disclaimer Contact us
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT

Released

Talk

Die "Économie des conventions": Beiträge und Trends der neuen französischen Wirtschaftssoziologie

MPS-Authors
There are no MPG-Authors available
External Ressource

https://vimeo.com/209393066
(Supplementary material)

Fulltext (public)
There are no public fulltexts stored in PuRe
Supplementary Material (public)

Diaz-Bone_v17_1602.mp4
(Supplementary material), 128MB

Citation

Diaz-Bone, R. (2017). Die "Économie des conventions": Beiträge und Trends der neuen französischen Wirtschaftssoziologie. Talk presented at Öffentlicher Vortrag am MPIfG. Köln. 2017-02-16.


Cite as: http://hdl.handle.net/21.11116/0000-0001-2EC4-F
Abstract
Die Economie des conventions (EC) wird nun seit zehn Jahren in den deutschen Sozialwissenschaften als ein zentraler Ansatz der Wirtschaftssoziologie zwischen Pragmatismus und Strukturalismus rezipiert. Der Vortrag will die EC kurz vorstellen, Rezeptionen und Anwendungen skizzieren, vor allem aber auch aktuelle Desiderata, Spezifika und Trends in der EC diskutieren. Der Vortrag fragt dann auch nach der spezifischen Relevanz der EC für die Wirtschaftssoziologie, Institutionenanalyse und allgemein auch Gesellschaftsanalyse/Theoriebildung in den deutschsprachigen Soziologien. Eine zentrale These ist, dass die EC wie kaum eine andere Wissenschaftsbewegung eine besondere Integrationsleistung vorzuweisen hat, sowie durch die eine sowohl transdisziplinäre als auch empirieorientierte Forschungskultur geprägt ist, welche die historische, rechtliche, kulturelle und ökonomische Analyse ökonomischer Koordination (re)integriert.