English
 
Help Privacy Policy Disclaimer
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT

Released

Contribution to Collected Edition

Religion und Recht

MPS-Authors
/persons/resource/persons71681

Koenig,  Matthias
Fellow Group Governance of Cultural Diversity, MPI for the Study of Religious and Ethnic Diversity, Max Planck Society;
Institute of Sociology, University of Göttingen, External Organizations;

Fulltext (restricted access)
There are currently no full texts shared for your IP range.
Fulltext (public)
There are no public fulltexts stored in PuRe
Supplementary Material (public)
There is no public supplementary material available
Citation

Koenig, M. (2018). Religion und Recht. In D. Pollack, V. Krech, O. Müller, & M. Hero (Eds.), Handbuch Religionssoziologie (pp. 741-761). Wiesbaden: Springer VS.


Cite as: https://hdl.handle.net/21.11116/0000-0000-EA5D-1
Abstract
Dieser Handbucheintrag bietet einen Überblick über soziologische Perspektiven auf das Verhältnis von Religion und Recht. Zunächst werden am Beispiel von Emile Durkheim und Max Weber integrations- und differenzierungstheoretische Konzeptionen entfaltet und auf ihren bleibenden systematischen Gehalt hin geprüft. Sodann werden mit dem Investiturstreit, der Reformation und dem Zeitalter der Revolutionen einige Stationen der europäischen Religions- und Rechtsgeschichte rekapituliert, die einen wichtigen, wenngleich nicht den einzigen historischen Hintergrund für moderne Arrangements von Religion und Recht darstellen. Und schließlich werden mit religiöser Mobilisierung des (staatlichen) Rechts, mit der rechtlichen Regulierung religiöser Diversität und mit religiösen Deutungskonflikten um die Menschenrechte einige aktuelle Forschungsfelder an der Schnittstelle von Religions- und Rechtssoziologie beleuchtet, die über konventionelle säkularisierungstheoretische Annahmen beider Teildisziplinen hinausführen.