English
 
User Manual Privacy Policy Disclaimer Contact us
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT

Released

Journal Article

Eine NiAs‐artige Hochdruckmodifikation von FeN

MPS-Authors
/persons/resource/persons126510

Akselrud,  Lev G.
Chemical Metal Science, Max Planck Institute for Chemical Physics of Solids, Max Planck Society;

/persons/resource/persons126841

Schwarz,  Ulrich
Ulrich Schwarz, Chemical Metal Science, Max Planck Institute for Chemical Physics of Solids, Max Planck Society;

External Ressource
No external resources are shared
Fulltext (public)
There are no public fulltexts stored in PuRe
Supplementary Material (public)
There is no public supplementary material available
Citation

Clark, W. P., Steinberg, S., Dronskowski, R., McCammon, C., Kupenko, I., Bykov, M., et al. (2017). Eine NiAs‐artige Hochdruckmodifikation von FeN. Angewandte Chemie, 129(25), 7408-7412. doi:10.1002/ange.201702440.


Cite as: http://hdl.handle.net/21.11116/0000-0001-65B6-0
Abstract
Abstract Durch Kombination von Laser?geheizten Diamantstempelzellen mit Synchrotron?Mößbauer?Spektroskopie wurden die chemischen Hochtemperatur?Hochdruck?Reaktionen von Eisen und Eisennitrid, Fe2N, mit Stickstoff untersucht. Nach Erhitzen bei 1300?K bei Drücken über 10?GPa zeigte deutliche magnetische Hyperfeinaufspaltung die Bildung einer neuen Verbindung an. Anschließende röntgenographische In?situ?Analysen ergaben eine neue FeN?Modifikation im NiAs?Strukturtyp, deren Gesamtenergie und Bindungssituation über quantenchemische Methoden bestimmt wurden.