English
 
Help Privacy Policy Disclaimer
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT

Released

Book

Soziale Strafrechtspflege in Baden : Grundlagen, Entwicklung und Arbeitsweisen der badischen Straffälligenhilfe in Geschichte und Gegenwart

MPS-Authors

Walz,  Karl-Michael
Criminology, Max Planck Institute for Foreign and International Criminal Law, Max Planck Society;

External Resource
No external resources are shared
Fulltext (public)
There are no public fulltexts stored in PuRe
Supplementary Material (public)

K_79_Inhaltsverzeichnis.pdf
(Supplementary material), 284KB

Citation

Walz, K.-M. (1999). Soziale Strafrechtspflege in Baden: Grundlagen, Entwicklung und Arbeitsweisen der badischen Straffälligenhilfe in Geschichte und Gegenwart. Freiburg im Breisgau: Ed. iuscrim, Max-Planck-Inst. für Ausländisches und Internat. Strafrecht.


Cite as: http://hdl.handle.net/21.11116/0000-0002-0AB2-A
Abstract
Seit nahezu 170 Jahren sorgt sich in Baden vor allem der Badische Landesverband für soziale Rechtspflege mit seinen Bezirks- und Mitgliedsvereinen in meist engem Zusammenwirken mit Justiz und Justizverwaltung um die Wiedereingliederung der Straffälligen. Seine Geschichte und sein Wirken bis Anfang der achtziger Jahre dokumentieren zahlreiche Berichte und Einzelstudien. Neben einer Fortschreibung bis in die Gegenwart versucht die nunmehr vorliegende Untersuchung, auch die staatlicherseits im Oberlandesgerichtsbezirk Karlsruhe geleistete Straffälligenhilfe darzustellen und die Leitlinien der historischen Entwicklung unter vielfach veränderten politischen und gesellschaftlichen Erfahrungen und Bedingungen aufzuzeigen. Insoweit stellt der Verfasser die Geschichte der sozialen Strafrechtspflege in Baden in einen engen Zusammenhang mit dem historischen, geistesgeschichtlichen und sozialen Geschehen. Ausführliche Beachtung erfahren die vielfachen Veränderungen des materiellen und prozessualen Rechts, des Strafvollstreckungs- und Strafvollzugsrechts sowie die Gründe, die hierzu geführt haben.