English
 
User Manual Privacy Policy Disclaimer Contact us
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT

Released

Book

Internationale Rechtshilfe in Strafsachen : Rechtsprechungssammlung 1949 - 1992

MPS-Authors
/persons/resource/persons212152

Eser,  Albin
Criminal Law, Max Planck Institute for Foreign and International Criminal Law, Max Planck Society;

/persons/resource/persons212238

Lagodny,  Otto
Criminal Law, Max Planck Institute for Foreign and International Criminal Law, Max Planck Society;

Locator
There are no locators available
Fulltext (public)
There are no public fulltexts available
Supplementary Material (public)

S_15_2_ Inhaltsverzeichnis.pdf
(Supplementary material), 11KB

Citation

Eser, A., Lagodny, O., & Wilkitzki, P. (Eds.). (1993). Internationale Rechtshilfe in Strafsachen: Rechtsprechungssammlung 1949 - 1992 (2., fortgeschriebene Aufl.). Freiburg i. Br.: edition iuscrim.


Cite as: http://hdl.handle.net/21.11116/0000-0002-A7CA-E
Abstract
Wer sich mit Problemen der internationalen Rechtshilfe in Strafsachen zu beschäftigen hat, sieht sich nicht nur mit einer verzweigten und verwickelten Lage der Rechtsquellen konfrontiert. Vielmehr sind bei der Suche nach Gerichtsentscheidungen zu einer bestimmten Rechtsfrage häufig auch viele verschiedene Publikationsorgane zu durchsuchen, die dem einen oder anderen Praktiker vielleicht nicht ohne weiteres verfügbar sind. Zudem gibt es viele wichtige Entscheidungen, die bislang überhaupt noch nicht veröffentlicht sind. Diese - in der Praxis oft zeitraubenden - Hindernisse so weit wie möglich abzubauen, ist das Grundanliegen der vorliegenden Sammlung. Sie enthält: * In einem Fundstellenverzeichnis einen umfassenden Nachweis der veröffentlichten Gerichtspraxis. Ausgewertet wurden nicht nur amtliche und sonstige Entscheidungssammlungen, sondern auch alle einschlägigen Zeitschriften. Die synoptische Aufbereitung zeigt auf einen Blick, ob eine bestimmte Entscheidung auch in einer dem Benutzer schnell verfügbaren Quelle abgedruckt ist oder ob sie nur von einer einzigen Publikation erfaßt wird, die unter Umständen erst beschafft werden muß. * 218 erstmals veröffentlichte Entscheidungen, wobei in die 2. Auflage 46 neu aufgenommen worden sind. * Ein umfassendes Stichwort- und ein Gesetzesregister, um den inhaltlichen Zugang zu den nachgewiesenen veröffentlichten und den in der Sammlung erstmals veröffentlichten Entscheidungen zu ermöglichen. Es wurde Wert gelegt auf ein möglichst umfassendes Raster von Stichworten, um auch dem Nichtspezialisten eine erste inhaltliche Orientierung zu bieten.