English
 
Help Privacy Policy Disclaimer
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT

Released

Journal Article

Schlaue Kontrastmittel für die funktionelle Magnetresonanztomografie: Forschungsbericht 2010 Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik

MPS-Authors
/persons/resource/persons83784

Angelovski,  G
Department Physiology of Cognitive Processes, Max Planck Institute for Biological Cybernetics, Max Planck Society;
Max Planck Institute for Biological Cybernetics, Max Planck Society;

External Resource
Fulltext (restricted access)
There are currently no full texts shared for your IP range.
Fulltext (public)
There are no public fulltexts stored in PuRe
Supplementary Material (public)
There is no public supplementary material available
Citation

Angelovski, G. (2010). Schlaue Kontrastmittel für die funktionelle Magnetresonanztomografie: Forschungsbericht 2010 Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik. Jahrbuch der Max-Planck-Gesellschaft, 2010.


Cite as: https://hdl.handle.net/21.11116/0000-0002-AC25-3
Abstract
Die Methoden der Magnetresonanztomografie (MRT) liefern wichtige Erkenntnisse für die Hirnforschung. Neben der Darstellung anatomischer Strukturen steht heute insbesondere die funktionelle Magnetresonanztomografie (fMRT) zur Verfügung, mit der es möglich ist, dem Gehirn quasi beim Arbeiten zuzusehen. Allerdings wird bei dieser Methode der unterschiedliche Sauerstoffgehalt im Blut gemessen, und sie liefert somit nur indirekt eine Aussage über die Nervenzellaktivität. "Schlaue" Kontrastmittel sollen hier einen direkten Zugang zu der tatsächlichen Nervenzellaktivität ermöglichen.