English
 
User Manual Privacy Policy Disclaimer Contact us
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT

Released

Collected Edition

Kriminologische Forschung im Übergang : Festveranstaltung anläßlich des Amtswechsels von Günther Kaiser zu Hans-Jörg Albrecht am Max-Planck-Institut für Ausländisches und Internationales Strafrecht, Freiburg im Breisgau, 28. Februar 1997

MPS-Authors
/persons/resource/persons212152

Eser,  Albin
Criminology, Max Planck Institute for Foreign and International Criminal Law, Max Planck Society;
Criminal Law, Max Planck Institute for Foreign and International Criminal Law, Max Planck Society;

External Ressource
No external resources are shared
Fulltext (public)
There are no public fulltexts stored in PuRe
Supplementary Material (public)

K_77_Inhaltsverzeichnis.pdf
(Supplementary material), 32KB

Citation

Eser, A. (Ed.). (1997). Kriminologische Forschung im Übergang: Festveranstaltung anläßlich des Amtswechsels von Günther Kaiser zu Hans-Jörg Albrecht am Max-Planck-Institut für Ausländisches und Internationales Strafrecht, Freiburg im Breisgau, 28. Februar 1997. Freiburg im Breisgau: Ed. Iuscrim, Max-Planck-Institut für Ausländisches und Internationales Strafrecht.


Cite as: http://hdl.handle.net/21.11116/0000-0002-B0CB-2
Abstract
In einer Zeit, in der die Max-Planck-Gesellschaft erfolgreich arbeitende Institute ganz oder teilweise schließen muß, stellt die Emeritierung eines Direktors und die gleichzeitige Berufung eines Nachfolgers ein herausragendes Ereignis in der Geschichte von Max-Planck-Instituten dar. Deshalb hatte das Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht in Freiburg am 28. Februar 1997 zu einer Festversammlung eingeladen, um Professor Günther Kaiser, der die Forschungsgruppe des Instituts von 1970 bis 1997 geleitet hatte, in den Emeritusstand zu verabschieden und seinen Nachfolger, Professor Hans-Jörg Albrecht, in sein neues Amt einzuführen. Der Band enthält die anläßlich dieses Amtswechsels gehaltenen Vorträge.