English
 
Help Privacy Policy Disclaimer
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT

Released

Talk

Wie verarbeitet das Gehirn Gebärdensprache?

MPS-Authors
/persons/resource/persons213900

Trettenbrein,  Patrick
Department Neuropsychology, MPI for Human Cognitive and Brain Sciences, Max Planck Society;

External Resource
No external resources are shared
Fulltext (restricted access)
There are currently no full texts shared for your IP range.
Fulltext (public)
There are no public fulltexts stored in PuRe
Supplementary Material (public)
There is no public supplementary material available
Citation

Trettenbrein, P. (2019). Wie verarbeitet das Gehirn Gebärdensprache?. Talk presented at Schülerbesuch des Gymnasium Burgstädt für die Lehrveranstaltung „Denken, Sprache, Wirklichkeit“. Max Planck Institute for Human Cognitive & Brain Sciences, Leipzig, Germany. 2019-04-04 - 2019-04-04.


Cite as: https://hdl.handle.net/21.11116/0000-0003-6500-B
Abstract
Eingangs stellen wir uns die Frage „Was ist ‚Sprache‘ denn überhaupt?“, bevor wir uns in aller Kürze mit der Linguistik von Gebärdensprachen beschäftigen: Dabei fragen wir uns wie bildhaft Gebärdensprachen eigentlich sind und wie ihre Grammatik aufgebaut ist. Wir werden sehen, dass Gebärdensprachen autonome natürliche Sprachen sind und widmen uns vor diesem Hintergrund ihrer Repräsentation im menschlichen Gehirn. Dabei zeigt sich, dass viele der Hirnregionen, welche in die Verarbeitung von Gebärdensprache bei Gehörlosen invovliert sind, auch während der Verarbeitung von Lautsprache bei Hörenden aktiv sind.