English
 
User Manual Privacy Policy Disclaimer Contact us
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT

Released

Book Chapter

Bewunderung und Verehrung aus psychologischer Sicht

MPS-Authors
/persons/resource/persons134081

Schindler,  Ines
Department of Language and Literature, Max Planck Institute for Empirical Aesthetics, Max Planck Society;

External Ressource
No external resources are shared
Fulltext (public)
There are no public fulltexts stored in PuRe
Supplementary Material (public)
There is no public supplementary material available
Citation

Schindler, I. (2019). Bewunderung und Verehrung aus psychologischer Sicht. In H. Kappelhoff, J.-H. Bakels, H. Lehmann, & C. Schmitt (Eds.), Emotionen: Ein interdisziplinäres Handbuch (pp. 215-219). Stuttgart: J.B. Metzler. doi:10.1007/978-3-476-05353-4_33.


Cite as: http://hdl.handle.net/21.11116/0000-0005-750D-A
Abstract
Emotionen erfüllen wichtige soziale Funktionen, indem sie Aufmerksamkeit auf relevante soziale Beziehungen und Erfahrungen lenken und dabei helfen, Beziehungen sinnvoll zu gestalten und zu nutzen (vgl. Keltner/Haidt 1999). Bewunderung und Verehrung sind emotionale Reaktionen auf andere, deren Verhalten oder Eigenschaften als herausragend wahrgenommen werden. Vom Erleben und Ausdruck dieser Emotionen können die bewundernde oder verehrende Person, die bewunderte oder verehrte Person sowie deren soziale Gruppe oder Gemeinschaft profitieren.