English
 
Help Privacy Policy Disclaimer
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT

Released

Book

Wissenschaft zwischen Planung, Aufgabenteilung und Kooperation. Zum Aufstieg der Erdsystemforschung in der MPG, 1968–2000

MPS-Authors
/persons/resource/persons204105

Lax,  Gregor
History of the Max Planck Society, Max Planck Institute for the History of Science, Max Planck Society;

Fulltext (public)
Supplementary Material (public)
There is no public supplementary material available
Citation

Lax, G. (2020). Wissenschaft zwischen Planung, Aufgabenteilung und Kooperation. Zum Aufstieg der Erdsystemforschung in der MPG, 1968–2000. Berlin: Forschungsprogramm Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft.


Cite as: http://hdl.handle.net/21.11116/0000-0006-5C98-8
Abstract
Mit der Eröffnung der Abteilung für Atmosphärenchemie am MPI für Chemie in Mainz erhielt Ende der 1960er Jahre eine neue Form der atmosphärenwissenschaftlichen Forschung Einzug in die Max-Planck-Gesellschaft (MPG), die zunehmend die Vorgänge in anderen Erdteilsystemen (Ozeane, Biosphäre, Geosphäre, Kryosphäre) und deren Interaktionen mit der Atmosphäre zu verstehen suchte. Mit Blick auf die internationalen Entwicklungen betrat die MPG damit keineswegs ein neues Feld, doch hinsichtlich der bundesrepublikanischen Forschungslandschaft, die Ende der 1960er Jahre etwa ein Jahrzehnt hinter den internationalen Entwicklungen zurücklag, markierte sie einen Neuanfang. In der MPG selbst kam es in den folgenden Jahrzehnten zu weiteren Ausgründen neuer Abteilungen und Einrichtungen, es entstand ein mehrere Institute übergreifender Erdsystemcluster, der bis in die Gegenwart hinein fortbesteht und das Gesamtprofil der MPG und der nationalen sowie internationalen Wissenschaftslandschaft im Ganzen entscheidend mitprägt. Der seit den 1970er Jahre anhaltende Aufschwung der Klima- bzw. der sich später hieraus entwickelnden, Erdsystemforschung war eng verknüpft mit der analogen Konjunktur von Umweltdiskursen, die über die folgenden Jahrzehnte hinweg u.a. neue wissenschafts- und förderpolitische Möglichkeitsräume schufen. Seit den 1990er Jahren spielten zudem die Herausforderungen der Deutschen Einheit eine wesentliche Rolle, die auch die Wissenschaft und ihre Organisationen mannigfaltig betraf. Der vorliegende Preprint historisiert erstmals institutsübergreifend die erdsystemische Forschung in der MPG seit den ausgehenden 1960er Jahren bis in die jüngere Vergangenheit, ordnet diese in ihre allgemein- und umwelthistorischen Kontexte ein, markiert Schlüsselereignisse und erfasst Besonderheiten zentraler Einrichtungen und personeller Verflechtungen sowie epistemische und programmatische Schwerpunkte der Erdsystemforschung in der MPG.