English
 
User Manual Privacy Policy Disclaimer Contact us
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT

Released

Contribution to Collected Edition

Schwere Kost: Zur sozialen Ungleichheit von Fleischkonsum und Fleischverzicht in Deutschland

MPS-Authors
/persons/resource/persons222766

Einhorn,  Laura
International Max Planck Research School on the Social and Political Constitution of the Economy, MPI for the Study of Societies, Max Planck Society;

Fulltext (public)

mpifg_am20_57_Einhorn.pdf
(Any fulltext), 190KB

Supplementary Material (public)
There is no public supplementary material available
Citation

Einhorn, L. (2020). Schwere Kost: Zur sozialen Ungleichheit von Fleischkonsum und Fleischverzicht in Deutschland. In C. Bala, & W. Schuldzinski (Eds.), Armutskonsum - Reichtumskonsum: Soziale Ungleichheit und Verbraucherpolitik (pp. 57-78). Düsseldorf: Verbraucherzentrale.


Cite as: http://hdl.handle.net/21.11116/0000-0007-4FD7-F
Abstract
Eine Reduktion unseres Fleischkonsums ist nicht nur wünschenswert, sondern notwendig, konfrontiert jedoch nicht alle sozialen Gruppen mit den gleichen Herausforderungen. In diesem Beitrag skizziere ich auf Basis quantitativer und qualitativer Daten, wie und vor allem warum sozioökonomische Positionen in Deutschland Unterschiede im Fleischkonsum abbilden, und diskutiere Implikationen für Verbraucher-, Umwelt- und Sozialpolitik.