English
 
User Manual Privacy Policy Disclaimer Contact us
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT

Released

Thesis

Neuronale Grundlagen der Interferenz zwischen Handlung und visueller Wahrnehmung

MPS-Authors
/persons/resource/persons19592

Danielmeier,  Claudia
Department Cognitive Neurology, MPI for Human Cognitive and Brain Sciences, Max Planck Society;

External Ressource
No external resources are shared
Fulltext (public)

daniemeier.pdf
(Any fulltext), 2MB

Supplementary Material (public)
There is no public supplementary material available
Citation

Danielmeier, C. (2005). Neuronale Grundlagen der Interferenz zwischen Handlung und visueller Wahrnehmung. PhD Thesis, Max Planck Institute for Human Cognitive and Brain Sciences, Leipzig.


Cite as: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-0010-CBED-1
Abstract
Gegenstand dieser Arbeit ist der handlungsinduzierte blindness-Effekt (action induced blindness, AIB). Hier werden zunächst verschiedene blindness-Effekte beschrieben, um diese vom AIB-Effekt abzugrenzen. Da der AIB-Effekt mit dem Paradigma der Psychologischen Refraktärperiode (PRP-Paradigma) untersucht wird, geht der Abschnitt 2.2. genauer auf das Paradigma und die zu erwartenden behavioralen Effekte ein. Anschließend werden die in psychophysischen Experimenten (Müsseler & Wühr, 2002) beschriebenen Interferenzen zwischen motorischen Reaktionen und visuellen Identifikationsleistungen dargestellt, die die Grundlage der Experimente dieser Arbeit sind.