Deutsch
 
Benutzerhandbuch Datenschutzhinweis Impressum Kontakt
  DetailsucheBrowse

Datensatz

DATENSATZ AKTIONENEXPORT

Freigegeben

Zeitschriftenartikel

Ist das Neutrino ein Majorana-Teilchen?

MPG-Autoren
/persons/resource/persons30685

Klapdor-Kleingrothaus,  H. V.
Prof. Dirk Schwalm, Emeriti, MPI for Nuclear Physics, Max Planck Society;

Externe Ressourcen
Es sind keine Externen Ressourcen verfügbar
Volltexte (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Volltexte verfügbar
Ergänzendes Material (frei zugänglich)
Es sind keine frei zugänglichen Ergänzenden Materialien verfügbar
Zitation

Klapdor-Kleingrothaus, H. V. (2002). Ist das Neutrino ein Majorana-Teilchen? Physik in unserer Zeit, 33(4), 155-155.


Zitierlink: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-0011-6F4B-D
Zusammenfassung
Die Leptonenzahl ist eine fundamentale Größe, die bislang bei allen bekannten Teilchenreaktionen erhalten geblieben ist. Jetzt kam von dem gegenwärtig empfindlichsten Experiment zum neutrinolosen Doppelbetazerfall der erste Hinweis auf eine Verletzung der Leptonenzahlerhaltung [1]. Die Daten stammen von unserer deutsch-russischen Kollaboration, deren Experiment im Gran-Sasso-Untergrundlabor bei Rom läuft. Dies ist gleichzeitig ein Hinweis darauf, dass Neutrinos Majorana-Teilchen sind oder zumindest eine Majorana-Komponente enthalten.