English
 
User Manual Privacy Policy Disclaimer Contact us
  Advanced SearchBrowse

Item

ITEM ACTIONSEXPORT
 
 
DownloadE-Mail
  Die Rolle der Arbeitgeber in der Sozialpolitik

Paster, T. (2010). Die Rolle der Arbeitgeber in der Sozialpolitik. In W. Schroeder, & B. Weßels (Eds.), Handbuch Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände in Deutschland: Ein Handbuch (pp. 342-362). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Item is

Basic

show hide
Item Permalink: http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-0012-4260-1 Version Permalink: http://hdl.handle.net/21.11116/0000-0004-590F-9
Genre: Contribution to Collected Edition

Files

show Files
hide Files
:
mpifg_am10_342.pdf (Any fulltext), 253KB
 
File Permalink:
-
Name:
mpifg_am10_342.pdf
Description:
Full text
Visibility:
Restricted (Max Planck Institute for the Study of Societies, Köln; )
MIME-Type / Checksum:
application/pdf
Technical Metadata:
Copyright Date:
-
Copyright Info:
-
License:
-

Locators

show
hide
Locator:
http://dx.doi.org/10.1007/978-3-531-92452-6_18 (Publisher version)
Description:
Full text via publisher
Locator:
http://hdl.handle.net/11858/00-001M-0000-002C-2874-4 (Supplementary material)
Description:
Neue Quelle: Paster, Thomas (2017). Die Rolle der Arbeitgeber in der Sozialpolitik. In W. Schroeder, & B. Weßels (Eds.), Handbuch Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände in Deutschland (2. Auflage, pp. 487-514). Wiesbaden: Springer

Creators

show
hide
 Creators:
Paster, Thomas1, Author              
Affiliations:
1Institutioneller Wandel im gegenwärtigen Kapitalismus, MPI for the Study of Societies, Max Planck Society, ou_1214549              

Content

show
hide
Free keywords: Political science
 Abstract: Unternehmen sind von Sozialpolitik oft direkt betroffen, am deutlichsten wohl durch deren Auswirkungen auf die Lohnkosten. Es liegt daher nahe, dass sich Unternehmen zu Verbänden zusammenschließen, um ihre sozialpolitischen Zielvorstellungen zu artikulieren und politische Entscheidungsfindungsprozesse zu beeinflussen. Bereits seit Ende des 19. Jahrhunderts organisierten sich Unternehmen, vorwiegend aus der Industrie, in Deutschland in Verbänden, um ihre Interessen im Bereich der Sozialpolitik zu vertreten. Diese Rolle wird in Deutschland in erster Linie von den Arbeitgeberverbänden erfüllt. Ziel dieses Beitrags ist es, einen Überblick über die Rolle der Arbeitgeberverbände in der Sozialpolitik in Deutschland zu geben. Nach einer kurzen Darstellung der Organisationsstrukturen und Funktionen der Arbeitgeberverbände in Deutschland in den Abschnitten 2 und 3 beschäftigt sich der Beitrag mit theoretischen Debatten zur Rolle der Arbeitgeber in der Sozialpolitik (Abschnitte 4 und 5) sowie anschließend mit der Rolle der Arbeitgeber bei der Entwicklung des deutschen Sozialstaats von den 1880er Jahren bis heute (Abschnitt 6).

Details

show
hide
Language(s): deu - German
 Dates: 2010
 Publication Status: Published in print
 Pages: -
 Publishing info: -
 Table of Contents: -
 Rev. Method: -
 Identifiers: eDoc: 480016
DOI: 10.1007/978-3-531-92452-6_18
 Degree: -

Event

show

Legal Case

show

Project information

show

Source 1

show
hide
Title: Handbuch Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände in Deutschland: Ein Handbuch
Source Genre: Collected Edition
 Creator(s):
Schroeder, Wolfgang1, Editor
Weßels, Bernhard2, Editor
Affiliations:
1 Universität Kassel, Germany, ou_persistent22            
2 Berlin Graduate School of the Social Sciences (BGSS), Humboldt-Universität zu Berlin, Germany, ou_persistent22            
Publ. Info: Wiesbaden : VS Verlag für Sozialwissenschaften
Pages: - Volume / Issue: - Sequence Number: - Start / End Page: 342 - 362 Identifier: ISBN: 978-3-531-14195-4
ISBN: 978-3-531-92452-6
DOI: 10.1007/978-3-531-92452-6